Beiträge in der Kategorie ‘Medien

Hallo, Herr Gerst!

31. Okt 2014

Im Grunde bewundere ich ja Astronauten: die Schwerelosigkeit, das Abenteuer, die Arbeit an der vordersten Linie der technologischen Entwicklung, diese unfassbare Aussicht. Doch dann: dieser streng durchgetaktete Alltag, diese Fremdbestimmtheit, dieses stupide Abarbeiten eines Plans, diese immer gleichen Aufgaben und immer gleichen Fragen. Die Freiheit 400 Kilometer über den Wolken scheint wohl doch nicht so […]

Man stelle sich vor, der Vorstandsvorsitzende eines großen deutschen Unternehmens twittert – während das wichtigste (und beinahe einzige) Produkt der Firma in den größten Schwierigkeiten seiner jungen Karriere steckt – live von der Problemlösung. Undenkbar? Elon Musk, CEO der Firma SpaceX, hat es am Freitag getan: Als sein unbemanntes Dragon-Raumschiff kurz nach dem Start Probleme […]

Am Dienstag und Mittwoch treffen sich in Neapel die verantwortlichen Minister der 20 Esa-Staaten, um über die Zukunft der europäischen Raumfahrt in Zeiten leerer Kassen zu entscheiden. (Ich werde vor Ort sein und hoffe, etwas Zeit und Gelegenheit zum Bloggen zu finden.) Das Treffen – und seine seit Monaten laufenden Sondierungen und Vorverhandlungen – ist […]

In der Astronomie gibt es derzeit – so scheint es – kein heißeres Thema als die Suche nach fremden Welten. Allein gestern Abend haben Forscher (wenn ich mich nicht verzählt habe) der Öffentlichkeit sechs neue und drei aufgewärmte Exoplaneten präsentiert. Die Astronomen wissen dabei ganz genau, womit sie Aufmerksamkeit erzeugen können.

Mond? Langweilig!

2. Jan 2012

Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, wie tief der Mond in der Gunst der amerikanischen Raumfahrt gesunken ist, die Nasa hat ihn am Wochenende eindrucksvoll erbracht: Statt die Ankunft der beiden Grail-Raumsonden am Erdtrabanten gebührend in Szene zu setzen, ignorierte die Raumfahrtbehörde das Ereignis weitgehend. Fast vier Jahrzehnte, nachdem zum letzten Mal Menschen ihren […]

Für die Wissensseite der Süddeutsche Zeitung bin ich dieser Woche der Frage nachgegangen, welchen Einfluss Satelliten auf die Wettervorhersage haben und wie die neue Generation europäischer Wetterbeobachter die Prognosen verbessern soll – indem die Satelliten auf niedrigeren Bahnen unterwegs sind und über die Pole fliegen. Den Text gibt es bei sueddeutsche.de. Die Bilder aus dem […]