Beiträge aus dem Februar 2010

Ein kleines Rätsel zum Wochenende – für alle Raumfahrtexperten und solche, die es werden wollen: Welches Raumfahrzeug wird hier gerade auf seinen Start vorbereitet?

  • In: Allgemein

Aus, Schluss, vorbei: Die letzten Vorträge sind (schlecht vom Blatt ab)gelesen, die Werbekugelschreiber eingesammelt und die Nerd-Dichte in San Diego ist wieder auf typische südkalifornische Werte gesunken. Zurück bleibt ein zwiespältiges Gefühl und vor allem die Frage: Haben solche Konferenzen noch eine Zukunft?

  • In: Allgemein

Die schlimme Nachricht macht blitzartig die Runde: Die traditionelle Party für Wissenschaftsjournalisten, eigentlich ein fester Bestandteil jeder AAAS, findet dieses Jahr nicht statt. Hätte es noch eines deutlicheren Zeichens für die Krise des Journalismus bedürft?

  • In: Allgemein

Jetzt wird’s technisch. Und selbstreferentiell. Ich will ja an dieser Stelle auch immer mal wieder einen Einblick ins Journalistenleben geben. Deshalb hier eine Liste der Dinge, die man als Wissenschafts-Reporter, der halbwegs mit der Zeit gehen will, so im Handgepäck durch die Gegend schleift.

  • In: Allgemein

Die Spiele sind eröffnet. Mit einer Rede voller Höhen (wo er Anekdoten erzählte) und Tiefen (wo er über seine Forschung berichtete) hat Chemie-Nobelpreisträger und AAAS-Präsident Peter Agre am Donnerstagabend den Startschuss für das AAAS-Jahrestreffen in San Diego gegeben. Doch noch bevor das erste Symposium startet, stehen die Teilnehmer vor einer großen Herausforderung.

  • In: Allgemein

In den kommenden Tagen wird sich an dieser Stelle ausnahmsweise nicht alles ums Fliegen drehen. Ich bin in San Diego beim Jahrestreffen der American Association for the Advancement of Science (AAAS). Die Veranstaltung dürfte bei weitem nicht so sperrig werden wie der Name ihres Veranstalters.

  • In: Allgemein